Akkordeon

09.11.2017

Akkordeon alle Infos

Akkordeon
Das Akkordeon

Was ist ein Akkordeon?

Ein Akkordeon, oder auch Handorgel genannt ist ein sogenannten Handzugsinstrument. Der Ton wird durch freischwingende Zungen erzeugt, welche in der Luft flattern. Die Luft wird durch die Öffnungen hineingesogen und im Balg gesammelt. Die Melodieseite befindet sich meist auf der rechten Seite des Instruments. Das gewöhnliche Akkordeon hat meistens fünf Reihen auf der Melodieseite und sechs Bassreihen. Des weiteren gibt es aber auch Handorgeln mit Klaviertastatur. Das Akkordeon hat auch noch viele andere Namen wie beispielsweise

  • Handorgel
  • Ziehorgel
  • Quetschkommode
  • Heimluftkompressor
  • Riemenorgel
  • Handklavier
  • Ziach
  • Handharmonika

Das bekannte Instrument besitzt auch meistens noch einige Register, welche man drücken kann und somit ein anderer Klang erzeugt werden kann. Das Akkordeon gibt es in vielen Ländern der Welt. Es gibt unzählige verschiedene Spielarten und Modelle des Akkordeons. 


In vielen Ländern gibt es das Akkordeon

Akkordeon

Das vielfältige Instrument gibt es nicht nur in der Schweiz, sondern auch in vielen anderen Ländern dieser Welt.

  • Italien
  • Österreich
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Amerika

In Amerika wurden bereits im Jahre 1840 diverse Akkordeonarten gebaut und haben bis ins Jahre 2017 immer noch bestand.


bekannte Akkordeonspieler der Schweiz

Willi Valotti

Akkordeon
Willi Valotti

Zweifelsohne einer der bekanntesten Akkordeonspieler der Schweiz ist der in Nesslau wohnende Akkordeonist Willi Valotti. Geboren ist er 1949 in Wattwil. Er spielt in verschiedenen Formationen aktiv mit

  • Willis Wyberkapelle
  • Adlerbuebe
  • Item Quartett
  • Syfrig-Valotti
  • Kapelle Heirassa
  • Kapelle Casimir
  • Bergmusik

Im Jahre 2003 durfte er ein grosser Erfolg feiern und wurde mit dem goldenen Violinschlüssel ausgezeichnet. In den späten 1980 er Jahre wurde er sogar als Ländlerkönig auserkoren. 

 

René Wicky

Aakkordeon
René Wicky

Ein weitere Ass im Akkordeonspielen ist der 1941 geborene René Wicky aus Oberägeri in Zug. Wicky ist ein Musikproduzent und bekannter Akkordeonmeister. Er spielte von 1957 bis 1971 mit der bekannten Formation von Jost Ribary mit. Später spielte er mit seiner eigenen Formation. Als Musikproduzent nahm er unter anderem folgende bekannte Formationen auf

  • Trio Bürgler-Rickenbacher
  • Kurt Albert (Urnerbodäkafi)
  • Echo vom Tödi

Auch er wurde einst als Ländlerkönig ausgezeichnet in der Sendung von Sepp Trütsch.

Frowin Neff

Ein weiteres Ausnahmetalent mit dem Akkordeon ist Frowin Neff aus Rothenthurm. Frowin Neff kam 1975 in Schlatt zur Welt. Er spielte in der bekannten Formation Gartehöckler. Heute spielt er hauptsächlich in der Formation Waschächt mit. Er ist auch ein immer wiederkehrender Gast in der Sendung Potz Musig im Schweizer Fernsehen mit Nicolas Senn.

Er hat schon zahlreiche Stückli auf dem akkordeon komponiert.

 


Die bekanntesten Akkordeonhersteller

Akkordeon
Hohner Gola

Die bekannteste Akkordeon Herstellungsfabrik ist die Hohner Musikinstrumente GmbH. Sie hat ihren Sitz in Trossingen in Baden Württemberg.

Das Unternehmen wurde im Jahre 1857 von Matthias Hohner gegründet. Heute wird das Unternehmen von der KHS Tochter HS Investment geführt. Ca 200 Mitarbeiter beschäftigt die Hohner GmbH alleine in Trossingen. Das Unternehmen ist übrigens das grösste in Deutschland.

 

Akkordeon Video

Seite Akkordeon